Kehrichtgebühren

Gebührensysteme

Der ZAM verrechnet die Kehrichtentsorgung grundsätzlich über 2 Gebührensysteme. Der Gebührenkehrichtsack (roter Kehrichtsack mit aufgedrucktem ZAM-Logo) kommt bei den privaten Haushalten zur Anwendung, die Gewichtsgebühr bei Industrie und Gewerbe. Letzteres benötigt einen geeigneten Sammelbehälter (800 l Container), versehen mit einem Identifikationschip. 

 

Neuer Gebührenkehrichtsack (ab 1. Mai 2015)

und neue Sperrgutmarke (ab 1. September 2015)

weitere Informationen erhalten Sie hier >>

 

Gewichtsgebühr

weitere Informationen erhalten Sie hier >>